Veranstaltungen

Oktober 2014

Tatort im Ersten in der Mathilde - Mathilde, Literatur & Café - Bogenstraße 5

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Tatort im Ersten im Oktober

 

Sonntag, 05.10.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 12.10.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 19.10.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 26.10.2014 - 20:15 Uhr

 

Immer wieder sonntags schauen wir in der gemütlichsten aller Atmosphären - nämlich der im Mathilde, Literatur & Café - den Sonntagskrimi der ARD.

 

Eintritt frei!

Samstag, 25.10.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Kaminkonzert:

Conny und Ekki

   

Zwei Stimmen, zwei Gitarren

 

Das ist akustischer Singer-Songwriter Folk-Pop auf Englisch. Mit ihren eingängigen Melodien laden sie ihre Zuhörer auf eine emotionale Reise ein!

www.connymusic.de

 

Eintritt frei

Dienstag, 28.10.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Ben Everding: Wir müssen die Mühle unseres Vaters verkaufen

 

Ben Everding, lyrisch-sardonischer Sprachwandler zwischen den Welten,

veröffentlichte im März 2014 unter obigem Titel sein neues szenischmusikalisches

Textkabaret als Buch und CD im Periplaneta Verlag!

 

Für das zweite kulturparodistische Bühnenprogramm "Wir müssen die

Mühle unseres Vaters verkaufen" wurden vermeintlich vergessene Texte

und Lieder von von Goethe und Brecht, bis Kafka uva. ausgewählt, die alle

eines gemeinsam haben: Sie befassen sich mit dem alten philologischen

Thema der "Mühle". // Man dürfte überrascht sein, wie oft doch die große

Weltliteratur dieses Motiv bemühte. (Sofern man Everdings Klamaukkunst

Glauben schenken mag.) // Gesichert ist für den Bühnenabend jedoch, dass

der Erzähler auch unter den schlimmsten Tränen der Verfasser großzügig

mit eigener Phantasterei und Allotria paradieren wird.

 

Abendkasse: 5,00 Euro  Fördermitglieder: 4,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

Hunting Words- immer am letzten Donnerstag
Hunting Words- immer am letzten Donnerstag

Donnerstag, 30.10.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstraße 11

 

Hunting Words

 

NEU: Der Poetry Slam in der Mathilde Bar Ottensen!

 

ab Oktober: immer am letzten Donnerstag im Monat

 

Im Oktober 2014 kommt zum Themslam im Mathilde Café noch der Slam in der Mathilde Bar in Ottensen dazu. 

Der ist zwar ohne Thema aber auch anders als die anderen. In Anlehnung an den Hunting Wettbewerb beim Bogenschießen gibt es nach der Vorrunde eine Endrunde mit den drei bestplazierten Teilnehmern bei der sie aber nur noch "einen Pfeil" haben - nämlich einen Text von 2 Minuten.

 

Eintritt 5,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

November 2014

Tatort im Ersten in der Mathilde - Mathilde, Literatur & Café - Bogenstraße 5

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

NEU auch in der

Mathilde Bar, Kleine Rainstraße 11

 

Tatort im Ersten im November

 

Sonntag, 02.11.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 09.11.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 16.11.2014 - 20:15 Uhr
Sonntag, 23.11.2014 - 20:15 Uhr

Sonntag, 30.11.2014 - 20:15 Uhr

 

Immer wieder sonntags schauen wir in der gemütlichsten aller Atmosphären - nämlich der im Mathilde, Literatur & Café - den Sonntagskrimi der ARD.

 

Eintritt frei!

Samstag, 01.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Kaminkonzert:

Ben Barrit

  

Vielleicht trifft die Bezeichnung moderner Geschichtenerzähler am besten auf den Singer/Songwriter und Gitarristen Ben Barritt zu. Inspiriert von Joni Mitchell, John Martyn und Paul Simon lässt er in seinen Songs Folk, R&B und Jazz/Rock auf eine eigensinnige Weise verschmelzen.

 

Er illustriert dabei Momente, Geschichten oder Gefühle, die ihn auf unterschiedlichste Weise beeinflusst haben. So reflektieren einige seiner Kompositionen Erinnerungen an sein Leben in London - die Stadt, in der in der er aufwuchs und die er für einen Neuanfang in Berlin hinter sich ließ. Ein weiteres wiederkehrendes Motiv ist der leise rebellische Ruf nach der Freiheit eines jeden. Stets umweht seine Songs dabei - im Versuch Freude und Traurigkeit als Konstanten des Lebens anzunehmen - ein Hauch von Optimismus.

 

Nach ausgedehnten Tourneen durch Europa, Asien und die USA - sowohl solo als auch gemeinsam mit seinen Künstlerkollegen und Freunden Jim Kroft und Mishka Adams - zieht es Ben nun wieder zurück auf die Bühnen Deutschlands.

 

 

Eintritt frei

Themenabend (Poetry Slam) mit Längs

Dienstag, 04.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Themenabend (Poetry Slam) mit Längs 

Thema: "Ganz oder gar nicht"

 

Seit 10 Jahren hebt sich Mathilde mit ihren Themenslams von der Masse ab – denn: Hier wird selten getanzt, gerappt oder gesungen. Das Publikum achtet ein klein wenig mehr auf den Inhalt und nicht so sehr auf die Form. Ausgebuht oder ausgelacht wird hier auch niemand. Und auf das Publikum kommt es ganz besonders an.  Anders als beim "normalen" Slam bewertet nicht eine Jury sondern das komplette Publikum. Jeder Einzelne bekommt einen Bewertungszettel und einen Stift und gibt Punkte von 1 bis 10. Auf der einen Seite recht streng ( keine Dezimalstellen oder Brüche, es muß unbedingt jeder Autor bewertet werden) und auf der anderen Seite mit einem lächelnden Auge für Kreativität (Es gibt einen Preis für den am schönsten verzierten Stimmzettel) werden die Stimmzettel nach der Lesung ausgewertet und der Gewinner bekanntgegeben. Nur der Gewinner. Mathilde hält es mit Woody Allen, der zwar schon mehrere Oscars gewonnen hat es aber eigentlich ablehnt Kunst zu bewerten. Ein Slam ist natürlich ein Dichterwettstreit und auch in der Mathilde ist einer der Gewinner des Abends aber alle anderen sind zweite Sieger. Es wird keine "Rangfolge" bekannt gegeben. 

Die Autoren lesen jeder einen Text von höchstens 5 Minuten.

(Achtung: Auch ein kurzer Text ist ein Text - und davon liest jeder Autor wirklich nur einen.)

 

Der Text muss zum vorgegebenen Thema passen.

 

Vorleser zahlen natürlich keinen Eintritt und der Publikumssieger noch nicht einmal seine Getränke. Der Gewinner bekommt eine Flasche Tullamore Dew und startet beim nächsten Slam automatisch auf Platz 1.


Nur die ersten 10 Autoren können lesen und nur die ersten 50 Gäste zuhören. Voller als voll geht einfach nicht, und regelmäßig müssen Gäste wieder weggeschickt werden. Daher empfehlen wir den Vorverkauf und rechtzeitiges Erscheinen.

 

Abendkasse: 5,00 Euro  Fördermitglieder: 4,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder  online hier

Längs - Die Hamburger Lesebühne - jeden 2. Samstag im Monat in der Mathilde Bar
Längs - Die Hamburger Lesebühne - jeden 2. Samstag im Monat in der Mathilde Bar

Samstag, 08.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstraße 11

 

Längs - Die Hamburger Lesebühne 

immer am 2. Samstag im Monat

 

Die Lesebühne Längs liest nun schon seit 9 Jahren auf verschiedenen Bühnen Hamburgs und Umgebung. In der Mathilde lädt sie immer am zweiten Samstag im Monat zu ihrer wilden Mischung aus Live-Literatur, Satire, Comedy und Spoken Word in die Mathilde Bar. Nach der Tagesschau und vor dem Kiez. Die drei Autoren und ein bis zwei Gäste lesen ihre eigenen Texte. Und die sind lustig, politisch inkorrekt, mal moralisch, mal gewissenlos und vor allem: live und laut. Sensibelchen bleiben besser im Bett bei Horst.

 

Eintritt 8,00 Euro inkl. eines Begrüßungsschnapses 

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

Dienstag, 11.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Flamenco meets Schiller

 

Konzert für eine Flamencogitarre und einen Schauspieler

 

mit Uwe Neumann und Georg Kempa

 

Flamenco und klassische deutsche Dichtung ?

Da stehen sich doch zwei völlig unterschiedliche Genres völlig fremd und

fremdelnd gegenüber, möchte man meinen.

Der Gitarrist Georg Kempa und der Schauspieler Uwe Neumann suchen in ihrem durchaus experimentellen Programm nach verborgenen Verwandtschaften, nach möglichen Wechselwirkungen und gegenseitigen Befruchtungen zwischen den Kulturen.

Und fügen so zusammen, was scheinbar nicht zusammengehört.


Berliner Zeitung:

Deutsche Dichtung und andalusisches Feuer sind zwei Dinge, die sich auf den ersten Blick ja nun komplett ausschließen. Aber auch die deutschen Dichter wie Fontane und Schiller waren Rebellen voller Feuer und Passion. Diese Wahlverwandtschaft nehmen der Gitarrist Georg Kempa und der Schauspieler Uwe Neumann zum Anlass für einen recht experimentellen Abend unter dem Motto „Flamenco trifft Schiller“.

 

Abendkasse: 5,00 Euro  Fördermitglieder: 4,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

Samstag, 15.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Kaminkonzert:

melody found

  

Nach acht Jahren in der Augenoptik hat Gesa Winger entschieden, sie will keine Brillen mehr bauen, sondern Lieder. Nun steht sie

seit einem Jahr als LIEDERmacherin Melody Found auf der Bühne. Sie scheut sich nicht, tiefe Gefühle und Gedanken auszusprechen. Ehrlich, direkt und treffend. Mit vielen deutschen Texten und ein paar englischen dazwischen. Ihre Gitarre liefert

dazu mal sanfte Töne, dann wieder energische Rhythmen und tanzende Akkorde, weil manche Lieder auch leicht und heiter sind. Texte und Musik stammen dabei aus ihrer

eigenen Feder. Ein Abend mit Melody Found ist eine wundersame, musikalische Reise, die den Zuhörer noch ein Stück weit trägt und begleitet.

  

Eintritt frei

Dienstag, 18.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

"Der Käs im Grippte" - Hessen lesen Hessisches Teil IV

2. Versuch

 

Nach dem Sommer ist immer noch Äppler. Nachdem die letzte Lesung mit den Hesseköppen ausfallen musste, versuchen wir es am 18.11. noch einmal mit dem Teil IV.

Die neue Saison bringt viele Neuerungen. Es gibt eine Verlosung hessischer Devotionalen, es gibt neue Protagonisten und natürlich neue Erlebnisse der wackeren Hessen im feindesland.

 

2 hessische Wahlhamburger lesen Geschichten aus der und über die alte Heimat. Teilweise Mundart, teilweise noch unverständlicher aber immer mit dem bissigen hessischen Humor. Natürlich wird Apfelwein serviert und natürlich bekommt auch Hamburg aus der Sicht eines Hessen sein Fett weg.

Als Gast diesmal der Hamburger Poetry slamer und Ehrenhesse Andre Bohnwagner. Viele Jahre Nordhessen machen Andre immer noch zu schaffen, Vielleicht kann er in der Therapiesitzung mit Äppler einige seiner Traumata abbauen.

 

Es lesen: Thomas Nast und Nico Spindler und Ehrenhesse Andre Bohnwagner

 

Abendkasse: 5,00 Euro  Fördermitglieder: 4,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

Donnerstag, 20.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstraße 11

 

Rock 'n' Roll Overkill

 

Lesung mit Türsteher, Tätowiererin, Rock Sänger und Kiez-DJ

 

Was bekommt man, wenn man einen DJ, eine Tätowiererin, einen Türsteher und den Sänger einer Rockband auf eine Bühne packt, um Geschichten vorzulesen? Viel viel Rock 'n' Roll, viele Geschichten aus der bösen Welt mit Sex, Drugs und Musik...?

Natürlich nicht. Zumindestens nicht nur.

Auch Kiezmenschen leben ein mehr oder weniger normales Leben, essen Müsli und trinken auch mal Kakao. Aber natürlich sind ihre Geschichten durchdrungen von einer Welt, die wir vielleicht nur von halb geflüsterten Erzählungen kennen...

 

Diese Lesung wird Vieles sein: Ein Blick hinter die Kulissen, ein Blick hinter die Fassaden, ein Blick in die Seelen geschundener... neee, übertreiben wollen wir es auch nicht.

Diese Lesung soll und wird vor allem eines sein: Unterhaltsam und trotzdem mit Tiefgang.

 

Viktor Hacker: Sprecher, Türsteher und Autor ("Zeit für Zorn" etc.)

 

Jan Turner: DJ, Autor ("Paranoya City" etc.)

 

Liz Vegas: Tätowiererin, Model, Autorin

 

Lesley Farfisa: Musiker, Autor (Der Fall Böse)

 

Eintritt 6,00 Euro   Fördermitglieder 5,00

Vorverkauf in der Bar oder oder online hier

brettschneider

Samstag, 22.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Kaminkonzert: 

Phillipp Schultz

 

Philipp ist ein 20 jähriger Singer/Songwriter aus Norderstedt, nähe Hamburg.
Seine Musik startet im Blues und Folk, bewegt sich entlang dem Rock'n'Roll, verneigt sich gebürtig vor dem Jazz und läuft trällernd davon mit 
Balladen und auch sehr individuellen Stilen, die nach einem Namen suchen. 
Beeinflusst ist der 20 jährige hauptsächlich von der alten Schule (The doors, The beatles, Bob Dylan, David Bowie, Buddy Holly...). 
Dennoch kommt der Einfluss auch aus fast allen anderen Musikrichtungen, wie z.B. Klassik, Electro und selbst HipHop, getreu dem Motto: 
Solange ein Künstler mit seiner Musik überzeugen kann ist er auch ein Künstler. Seine Texte sind gesellschaftskritisch und träumerisch. Klanglich kann man sich auf ein sehr gemischtes Programm freuen. Vom einfachen, kleinen Folksong bis zum romantischen Jazzsong ist alles dabei. Erwachsene verfallen in die Euphorie und  träumerei aus ihrer Jugendzeit und auch die neue Generation ist immer wieder begeistert von einer Musik, die ihre Zeit auf eine ganz neue Art beschreibt. Man kann sich auf ein neues "Original" auf der Bühne freuen.

 

Eintritt frei

Dienstag, 25.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde, Literatur & Café, Bogenstraße 5

 

Einst um Mitternacht- Edgar Allen Poe

Schauspielerlesung

 

Zum 165. Todestag von Edgar Allan Poe lesen Schauspieler von Deutschlands einziger Horrortheatergruppe, „Das Kabinett des Doktor Tumblety“, in verschiedenen Städten einige der bedeutendsten und makabersten Werke des Großmeisters der Amerikanischen Schauerliteratur.

Da sich die Gruppe nun als „Hamburger Horrortheater“ fest in der Hansestadt niedergelassen hat, will sie ihr Programm aus klassischen Horrordramen, Shows, Hörspielen und Lesungen auch in der neuen Heimat fortsetzen und so fällt in der Mathilde mit der erfolgreichen Lesung „Einst, um eine Mittnacht...“ der Startschuss für die erste Hamburger Spielzeit.

 

Abendkasse: 5,00 Euro  Fördermitglieder: 4,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier

Hunting Words- immer am letzten Donnerstag
Hunting Words- immer am letzten Donnerstag

Donnerstag, 27.11.2014 - 20:15 Uhr

Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstraße 11

 

Hunting Words

Der Poetry Slam in der Mathilde Bar Ottensen

 

immer am letzten Donnerstag im Monat

 

In Anlehnung an den Hunting Wettbewerb beim Bogenschießen gibt es nach der Vorrunde eine Endrunde mit den drei bestplazierten Teilnehmern bei der sie aber nur noch "einen Pfeil" haben - nämlich einen Text von 2 Minuten.

 

Eintritt 5,00 Euro

Kartenvorverkauf im Café oder online hier